Logo Pytagoras

Startseite

Pytagoras


Kindheit und Jugend
Ausbildung
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Satz des Pythagoras
Bücher

Pythagoras

Biografie

Der Satz des Pythagoras

Der Satz des Pythagoras Der Satz des Pythagoras, wer kennt ihn nicht? Diese mathematische Formel der Dreiecksberechnung dürfte wohl jedem ein Begriff sein. Mit Pythagoras verbinden die meisten wohl auch den Satz des Pythagoras.

Doch was verstehen wir darunter? Pythagoras entwickelte damals die einfache Formel

a2 + b2 = c2

Diese Formel besagt, dass in allen ebenen rechtwinkligen Dreiecken die Flächeninhalte der beiden Kathetenquadrate (die also am rechten Winkel liegen) addiert genauso groß sind wie der Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates. Durch diese einfache Formel lassen sich seitdem in der Geometrie viele Seitenlängen und Flächeninhalte berechnen.

Der Satz des Pythagoras war daher ein Meilenstein in der Geometrie und hatte große Bedeutung für die Wissenschaft, z. B. für die Architektur.


andere Biografien

www.heinrich-viii.de

(c) 2013 by pytagoras.at Hinweise Impressum